Bluebeam kauft Project Atlas eine wegweisende SaaS-Technologie für das Baugewerbe

In Presse by Mark Williams

Leistungsstarkes Visualisierungstool bildet Bauvorhaben über den gesamten Projektzyklus ab

 

Pasadena, Kalifornien, USA (13. Juni 2018). Das führende Entwicklungsunternehmen für innovative Technologielösungen für die Architektur-, Ingenieur- und Baubranche Bluebeam, Inc. hat im Wesentlichen alle Vermögenswerte des Privatunternehmens Project Atlas, LLC erworben.

 

2017 gründeten die Branchenexperten Todd Wynne und Joe Williams die Firma Project Atlas und lancierten damit ein digitales Mapping-Modul, das 2D-Pläne und Konstruktionsdaten statt mit traditionellen Ordnerstrukturen mithilfe von Standortdaten organisiert und visualisiert. Mit diesem ortsbezogenen Ansatz können Experten aus der Architektur- und Baubranche eine einwandfreie digitale Übersicht ihres Projekts erstellen und durchsuchen – mit Plänen, Menschen, Material, Standortfotos und Drohnenaufnahmen in hoch detaillierten, zoombaren Ebenen.

 

„Bluebeam wurde mit dem Ziel gegründet, der Branche leistungsstarke Lösungen zu bieten, die nicht nur einfach zu nutzen sind, sondern die richtigen Informationen zur richtigen Zeit liefern und gleichzeitig die Zusammenarbeit zwischen allen Projektpartnern über den gesamten Projektzeitraum hinweg erleichtern“, erläutert Bluebeam-Geschäftsführer Jon Elliott. „Project Atlas in unser Portfolio aufzunehmen ist ein spannender Schritt für uns und trägt dazu bei, dieses Ziel weiter umzusetzen. Project Atlas stellt Nutzern ganz neue Möglichkeiten zur Verfügung, ortsbezogene Dokumente und Daten visuell zu organisieren und zu verbinden. Mit der standortbezogenen Methode haben Projektbeteiligte wichtige Pläne und Informationen viel schneller zur Hand. So sind Daten für Bauherren, Architekten, Ingenieure, Generalunternehmer und spezialisierte Unternehmen besonders leicht zugänglich, was sich vor allem vor Ort als Vorteil erweist.“

 

„Die Projekteffizienz- und Kollaborationslösungen von Bluebeam ergänzen sich perfekt mit dem Modul von Project Atlas für die standortbezogene Organisation von Projektinformationen. Diese Kombination liefert der Industrie ein noch nie da gewesenes Toolset für mehr Produktivität“, sagt Joe Williams, Mitgründer von Project Atlas und Vizepräsident Produktmanagement, Project Atlas bei Bluebeam.

 

„Die Verbindung von Visualisierung, Zusammenarbeit und Projektdokumentation ist genau das, was das Baugewerbe braucht, um vor Ort kurzfristige Entscheidungen treffen zu können. Das sind nämlich häufig die wichtigsten und teuersten Entscheidungen eines Projekts“, ergänzt Todd Wynne, Gründungspartner von Project Atlas und Vice President Geschäftsentwicklung und Kooperationen bei Bluebeam. „Die Zusammenarbeit auf Basis einer visuellen Abbildung des Projekts ermöglicht es Kunden, das Projekt in einem vertrauten Rahmen besser zu verstehen und alle relevanten Informationen leichter an die richtigen Projektpartner weiterzugeben.“

 

Das Team von Bluebeam freut sich darauf, bei der Bluebeam Extreme Conference, vom 17. bis 19. September in Austin, Texas (USA), die Arbeitsabläufe mit Project Atlas vorstellen zu können.